Wetter

Laden ...

Platzordnung

 

Fairplay und gegenseitige Rücksichtnahme sollten unser Tun auf dem Golfplatz bestimmen. Alle Mitglieder und Gastspieler unseres Platzes sind angehalten, die folgenden Regularien des Golf- und Landclub Bad Salzuflen zu beachten und in fairer Weise auszulegen.  

Spielberechtigung und Greenfee

 Die Berechtigung zum Spielen auf dem Platz des GLC haben

-  Clubmitglieder mit einer Vorgabe von -54 oder besser.

-  Gäste, die eine Mitgliedschaft in einem anerkannten in- oder ausländischen Golfclub
  oder in der VcG nachweisen können und eine Vorgabe von -54 oder besser haben. Im
  Einzelfall kann eine Sondererlaubnis erteilt werden. 

Die Übungsanlagen können von Mitgliedern und Gästen genutzt werden. 

Zur Kontrolle der Spielberechtigung haben Clubmitglieder den Bag-Anhänger und Gäste die Gästekarte gut sichtbar am Bag anzubringen.  

Greenfees sind vor Beginn des Spiels im Sekretariat zu entrichten. Mitglieder müssen ihre Gäste persönlich im Sekretariat anmelden und mit ihnen zusammen spielen, wenn dass reduzierte Gäste-Greenfee in Anspruch genommen wird.


Spielbetrieb

Es werden nur für Gästegruppen Startzeiten vergeben.

Die Runde ist grundsätzlich am 1. Abschlag zu beginnen. An Tee 10 darf ein Spiel nur begonnen oder nach einer Pause fortgesetzt werden, wenn Spiele auf der kompletten Runde nicht behindert werden. Ein Start an Tee 10 ist in den Monaten April bis Oktober an Sonn- und Feiertagen zwischen 10 und 14 Uhr nicht gestattet.

Es sind in privatem Spiel maximal Vierball-Spiele erlaubt.

 

Vorrecht am ersten Abschlag

An Wochenenden und Feiertagen soll möglichst nur in 4er- oder 3er -Gruppen gespielt werden. Daher haben diese Vierball- und Dreiballspiele am 1. Abschlag Vorrecht. Zur Optimierung des Spielflusses werden Einzelspieler und 2er- Gruppen dringend gebeten, sich zu 4er- oder 3er-Gruppen zusammenzuschließen.  

Ein Einzelspieler hat keinen Anspruch, vor anderen Spielen abzuschlagen.


Vorrecht auf dem Platz

Sowohl in Privatrunden wie auch in Wettspielen hat die schnellere Spielergruppe Vorrang vor einer langsameren Spielergruppe. Eine langsame Spielergruppe muss eine schnellere Spielergruppe durchspielen lassen, wenn sie mehr als eine Bahn vor sich frei hat.
Ein Einzelspieler hat keinen Anspruch, andere Spieler zu überholen.

Grundsätzlich gilt: sämtliche Platzpflegearbeiten haben Vorrecht.